"Sind wir nicht alle ein bisschen Loriot?"

Ein vergnüglicher Abend mit der Theatergruppe „Die SCHE!NWERFER“ Die Theatergruppe der Manufaktur in Weil der Stadt, „Die SCHE!NWERFER“, wagt sich unter der Regie des bekannten Theaterexperten Oliver Hockl an die beliebtesten Szenen aus Loriots Erbe. Inszeniert werden u.a. die unter Kennern beliebten Sketche „Herrenmoden“, „Jodelschule“, „Vertreterbesuch“ und „Herren im Bad“. Die vor einigen Jahrzehnten geschriebenen Texte haben an Aktualität nichts eingebüßt und führen uns auch heute noch die Absurditäten des Alltags kongenial vor Augen. Loriot hält vor Allem uns Deutschen einen (Zerr-)Spiegel vor, der unsere menschlichen Macken und Besonderheiten deutlich macht. Durch Loriots unvergleichliche Beobachtungsgabe und seinem feinen Witz lachen wir nicht nur über seine Sketche, sondern auch immer etwas über uns selbst, allerdings ohne, dass wir uns deswegen lächerlich gemacht fühlen müssten. Häufig auch illustrieren sie eine gescheiterte Kommunikation und beweisen einmal mehr, dass Interaktion eben mehr ist als eine Botschaft zu übermitteln.
„Die SCHE!NWERFER“ bescheren ihren Zuschauern einen vergnüglichen Abend mit Loriots Charakteren, die gemeinsam mit dem Publikum über die Fallstricke des Alltags stolpern.


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Deshalb ist eine Kartenreservierung nicht möglich.